Helfen Sie mit!

Jede finanzielle Zuwendung hilft bei der Realisierung.

Hilfe - Mäzene gesucht!

Die Übersetzungsarbeit an dem Manuskript bedeutet nicht einfach einen verschlüsselten Text durch einen Code in einen Klartext zu verwandeln, sondern ist gänzlich anderen zusätzlichen Anforderungen unterworfen. Bedingt dadurch ist ein schnelles Vorankommen nur durch eine Arbeit in Vollzeit daran zu bewerkstelligen.

copyright The Beinecke Rare Book & Manuscript Library Mein Wunsch und mein Ziel ist es, dieses Werk zu vollenden, was noch einiges an Arbeit bedeutet. Um kreativ Denken zu können, braucht man finanziellen Freiraum und keine Ablenkung durch andere Tätigkeiten. Immer wieder abgelenkt und aus dieser Arbeit gerissen zu werden, ist uneffektiv und unrentabel und behindert ein schnelleres Vorankommen.

Es gibt Textsequenzen, die bis zu einer Woche Nachdenken benötigen, um gelöst werden zu können, oder solche, die sich erst durch zeitlichen bzw. historischen Hintergrund erschließen lassen, wenn sich ein Zusammenhang mit anderen Seiten herstellen lässt. Jede Zeile, jeder Absatz ist eine neue Herausforderung, da, wie bereits gesagt, der Sinn aus x Möglichkeiten extrahiert werden muss.

Bisher sind, durch die Zuarbeit einer zweiten Person und meiner Arbeit, gute 9 Mannjahre Arbeitszeit und schon einiges an Kapital in dieses Projekt geflossen und dieses Know How wird nicht einfach "umsonst" zur Verfügung gestellt; oder würden Sie das tun? Zu gegebener Zeit werde ich entscheiden, wer Einblick in meine Basisarbeit erhält, um diese prüfen zu können, bis dahin werden auch Neider nicht bedient!

Ursprünglich dachte ich, dass die Übersetzung 3 bis 4 Jahre dauert. Aber die Arbeit am Manuskript hat gezeigt, dass es sehr viel komplexer ist als gedacht und es nicht vergleichbar ist mit einem Buch, dass von Deutsch ins Englische übersetzt wird.

In 2013 war die Arbeit so weit vorangeschritten, dass ich dachte die „Hauptseiten“ die im Voynich-Manuskript niedergeschrieben wurden, in absehbarer Zeit als Buch veröffentlichen zu können. Neue Erkenntnisse ließen eine Realisierung einer Erstveröffentlichung in weite Ferne rücken. Diese neuen Ergebnisse, dass nicht nur Seiten unter dem Haupttext liegen, sondern die Seiten im Manuskript auch noch spiegelverkehrt mit darunter liegenden Seiten zu übersetzen sind, haben den Arbeitsaufwand auf weitere Jahre erhöht.

Inzwischen ist ein weiteres Projekt hinzu gekommen: Die "Neu-Übersetzung" der Mayaglyphen. Definitv haben die Maya, entgegen der gängigen Lehrmeinung, eine Buchstabenschrift benutzt. Interessierte könnenhier nachlesen.

Finanzelle Förderung:

Benötigt wird eine finanzielle Unterstützung für diese Projekte, um an diesen in den nächsten 5 bis 10 Jahren in Vollzeit arbeiten zu können. In diesem Gesamtfinanzierungsbedarf sind enthalten: die Kosten für Fachliteratur, Bibliotheksrecherchen (die auch mit Reisen verbunden sein können), Equipment, externe Dienstleistungen und die Kosten für den Druck/Übersetzung der 1. Auflagen in Deutsch und Englisch usw.

Der Gesamtfinanzierungsbedarf für diese Projekte beläuft sich auf mehrere hunderttausend Euro.

Im Gegensatz zu einigen Forschungsprojekten, in denen teilweise Millionen von Fördergeldern verschwendet und keine vorzeigbaren Ergebnisse erzielt werden, stehen hier vorzeigbare Produkte am Ende.

Gesucht werden Mäzene oder Sponsoren bzw. Einrichtungen, die diese Arbeiten unterstützen möchten, da sich offizielle Stellen dazu nicht in der Lage sehen.

Die Erfahrung der letzten Jahre mit Öffentlichen Stellen, Universitäten oder Wissenschaftlern selbst, haben gezeigt, dass es hier nicht um Förderung von Leistung und Intelligenz geht, oder um konstruktiven Austausch von Wissen, sondern um die Verteidigung von Pfründen und/oder der eigenen Reputation. Man beurteilt oder urteilt, ohne Nachfrage und hüllt sich in Schweigen.
Beispielhaft möge hier die Auskunft vom Bundesministerium für Bildung und Forschung stehen, welches ausführte: "Gelder haben wir keine für Sie, aber Sie können ja Harz IV beantragen".

Leistung und Intelligenz scheinen in diesem Land nicht mehr von Interesse zu sein!

Wenn Sie diese Arbeit unterstützen wollen, dann kontaktieren Sie mich bitte kurz. Es versteht sich von selbst, dass Personen die mich unterstützen, einen tieferen Einblick in meine Arbeit erhalten.